Glücks-Seminare und vieles mehr: Interview mit Tanja Kaufmann

Tanja Kaufmann leitet seit 2010 verschiedene EU-Seminare wie z. B. “NLP für den Unterricht”, “Soziales Lernen für den Unterricht” und “Glück(-lich) im Unterricht”. Ich habe Tanja im September 2017 auf dem von ihr geleiteten EU-Seminar „Glück(-lich) im Unterricht“ in Kroatien kennengelernt. Ich kann mich heute noch an Tanja`s positive Ausstrahlung und ihre entspannte Art erinnern, mit der sie uns durch jeden Tag begleitet hat. Wir haben einen super Input in das Thema „Glück“ erhalten und konnten viel für die Arbeit an unserer Schule, aber auch für uns selbst, mitnehmen.

Tanja Kaufmann: Ihre gute Laune ist ansteckend! 🙂

Liebe Tanja, ich freue mich sehr, dass du bereit bist, für meinen Blog einmal ein paar Fragen zu beantworten!

Magst du dich einmal kurz vorstellen, wer du bist und was dich aktuell beschäftigt?

Danke, liebe Elisabeth, dass du mich für das Interview ausgewählt hast. Gerne stelle ich mich vor: Mein Name ist Tanja Kaufmann und ich arbeite seit 2009 als Trainerin in der Erwachsenenbildung, wo ich hauptsächlich Seminare für LehrerInnen und TrainerInnen zu persönlichkeitsbildenden Themen durchführe. Ursprünglich komme ich aus dem Schulbereich und habe vor meiner Tätigkeit als Seminarleiterin eine Privatschule in Österreich geleitet.

Nimm uns doch einmal mit an den Startpunkt deiner EU-Seminare. Wie bist du auf die Idee gekommen, Seminare z. B. zum Thema „Glück“ durchzuführen?

Schon während meiner Tätigkeit als Schulleitung habe ich Seminare für LehrerInnen zu den Themen Kommunikation, Soziales Lernen und Coaching durchgeführt.

Da mich das Thema Glück schon immer sehr fasziniert und interessiert hat und ich durch einige Bücher inspiriert auch an einem Glücksseminar in Spanien teilnehmen konnte, kam mir die Idee, das Seminar Glück für den Unterricht auszuarbeiten, da dieses Thema meiner Meinung nach sehr wichtig für LehrerInnen und SchülerInnen ist.

Was ist deine persönliche Intention hinter deinen Seminaren? Welchen Mehrwert erhoffst du dir für die TeilnehmerInnen?

Ich erhoffe mir, dass die LehrerInnen, die meine Seminare besuchen, Ressourcen kennenlernen und Möglichkeiten erfahren, wie sie noch glücklicher in den Unterricht gehen können, wie sie im Berufs- und Privatleben auch mehr Lebensfreude und Leichtigkeit erfahren können.

Gleichzeitig möchte ich ihnen Übungen, Spiele, Materialien und Ideen mitgeben, die sie dann in Ihrem Unterricht verwenden können, um mit ihren SchülerInnen am Unterrichtsthema Glück zu arbeiten.

Warum ist aus deiner Sicht das Thema „Glück“ für Kinder und Jugendlichen an Schulen so wichtig?

Meiner Meinung nach ist es gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig, dass sich Schülerinnen und Schüler mit ihren Ressourcen und Stärken beschäftigen können, damit sie ihre Potenziale entdecken können. Persönlichkeitsbildung, wie sie auch im Glücksunterricht praktiziert wird, ist meiner Meinung nach ein wichtiger Grundpfeiler, damit ein gutes Lernklima und erfolgreiches Lernen in der Schule möglich ist.

Welche konkreten Ideen und Anregungen hast du für LehrerInnen und TrainerInnen für die Arbeit mit Jugendlichen?

Am schönsten finde ich persönlich bei der Arbeit mit Jugendlichen an ihren Stärken und Ressourcen zu arbeiten und die Lernenden selbst herausfinden zu lassen, was sie besonders gut können und gerne tun. Das schult das Selbstbewusstsein und zeigt jedem Menschen seine Einzigartigkeit. Dazu gibt es zahlreiche Übungen: Diese beginnen mit einer „kleinen“ Übung, bei der die Schülerinnen sich ihrer guten Eigenschaften bewusst werden und gehen bis zu einem Charakterstärkentest, bei dem man seine Stärken testen und herausfinden kann.

Weitere Informationen

Habt ihr Interesse an einem Seminar von Tanja Kaufmann teilzunehmen und möchtet euch weiter informieren? Nähere Informationen erhaltet ihr auf ihrer Internetseite EU-Seminare und auf ihrer persönlichen Seite. Ich kann ihre Seminare nur wärmstens empfehlen! 🙂

Wenn ihr darüber hinaus auf der Suche nach Materialien und Ideen rund um das Thema “Glück” seid, schaut Euch auch gerne das Material zum Thema Glück auf dem Glückslockenkopf-Blog an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.