Über mich

Hallo ihr da draußen! Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Ich bin Elisabeth „Elle“ Lemke (geb. Haskamp), 35 Jahre alt, verheiratet, Mama von Lotta & Matti und führe diesen Blog seit April 2020.

Meine Motivation für Persönlichkeitsentwicklung

In meiner Wunschvorstellung haben bereits junge Menschen viele Erfahrungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung gemacht. Sie kennen sich selbst sehr gut und wissen, was sie für Stärken haben. Sie können auf Lösungsmöglichkeiten zurückgreifen, wenn sie in kleinen und großen Krisen “stecken”. Und sie entwickeln Strategien, wie sie sich selbst helfen können. Außerdem lernen sie, selbst die Verantwortung für ihr eigenes Glück zu übernehmen.

Als langjährige Klassenlehrerin einer Förderschulklasse (Förderschwerpunkte Lernen + emotionale und soziale Entwicklung mit den Fächern Sport & Mathe), als Streitschlichter-Ausbilderin, Schulmediatorin und in der Arbeit mit “schwierigen” Schüler:innen bin ich immer wieder an den Punkt gekommen, an dem ich gedacht habe: “Mensch, ein bisschen mehr Selbstvertrauen würde dem/der sehr gut tun.” Da ich in meinem bisherigen Berufsleben viele Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte und ich selbst nie kreative Idee auf Knopfdruck habe, kam mir die Überlegung: Warum nicht einmal alle Ideen bündeln und für andere bereitstellen?

Der Blog soll dazu beitragen, dass gerade junge Menschen dazu angeregt werden, mit Optimismus und einem gesunden Selbstvertrauen durch ihr Leben zu gehen. Ich möchte meine Überlegungen dazu mit möglichst vielen Menschen teilen und so viele Menschen wie möglich in ihrer Entwicklung stärken! Ich habe für mich entdeckt, dass es mir sehr gut tut, kontinuierlich an mir und an meinen Zielen zu arbeiten. Aktuell bilde ich mich gerade online und Familien-kompatibel im Bereich „Psychologische Beratung und Personal Coaching“ weiter.

Meine Motivation für Sportmentalcoaching

Durch meine Liebe zum Sport (Spielmacherin im Handball (Oberliga – 2. Bundesliga), Marathon-Läuferin und Triathlon-Spätstarterin & eh schon immer Sport-begeistert und -interessiert) wollte ich die Themen Persönlichkeitsentwicklung und Sport etwas mehr zusammenbringen. Ich absolvierte eine Weiterbildung zur „Mentaltrainerin im Sport“, die ich im Januar 2021 erfolgreich abschloss. Zudem nahm ich im Juni 2021 an der sehr informativen Fortbildung „Mental Coach“ der Deutschen Trainer Akademie teil. Schwerpunkte dabei waren die Bereiche Mentaltrainer, Motivationstrainer, Resilienztrainer, Burnout Prävention und Life Coaching.

Meine Begeisterung für das Mental Coaching kommt durch die Faszination der Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch mentale Stärke. Ich wäre als ehemalige Leistungshandballerin super gerne frühzeitig (oder überhaupt) in Kontakt mit den verschiedenen Schwerpunkten aus dem Sportmentalcoaching gekommen. Es hätte mir persönlich im Sport total geholfen, mit mehr Fokus, Klarheit, Bewusstheit und Selbstvertrauen meine sportlichen Ziele anzugehen. Daher sehe ich einen riesigen Vorteil und Mehrwert für Sportler:innen . Durch die bewusste Auseinandersetzung mit sich selbst, lernen die Sportler:innen ihre eigenen Stärken und Herausforderungen kennen. Sie können ihren eigenen individuellen „Mentalkoffer“ packen und die für sie individuell passenden Tools kennenlernen und trainieren. Ich durfte bereits erste Erfahrungen als Sportmentaltrainerin sammeln. Ich freue mich, in Zukunft Sportler:innen und Teams dabei zu unterstützen, ihr volles Potenzial im Sport zu nutzen.

Schau dich hier gerne um.

Liebe Grüße Elisabeth „Elle“ Lemke