Blogbeiträge,  Ideen

Mental Coach-Weiterbildung

So, der letzte Beitrag ist schon eine Weile her, aber mit zwei kleinen Kindern gibt es auch mal hier und da etwas anderes zu tun. 🙂 Daher geht es hier aktuell nur in kleinen Schritten vorwärts. Letzten Monat gab es allerdings ein echtes Highlight: Ich durfte an einer total spannenden Fortbildung teilnehmen, von der ich gerne berichten möchte:

“Mental Coach” bei der Deutschen Trainer Akademie

Vom 15. – 20. Juni 2021 habe ich an der Mentalcoach-Fortbildung der Deutschen Trainer Akademie teilgenommen. Das Seminar fand aufgrund von Corona digital statt, sodass ich es gut mit der familiären Situation – mit Unterstützung von meinem Mann und meinen Eltern – vereinbaren konnte. Themenschwerpunkte der Fortbildung waren die folgenden:

  • Mentaltrainer
  • Motivationstrainer
  • Resilienztrainer
  • Burnout Prävention
  • Life Coaching

Inhalte des Seminars

Den Start des Seminars leitete Katrin Meiß, eine ehemalige Profi-Tennisspielerin, Diplom-Sportwissenschaftlerin, Expertin für Sportpsychologie und systemischer Coach. Beim Mentaltrainer ging es um die Einordnung von Mentaltraining im Rahmen der Sportpsychologie und um die Grundlagen von Mentaltraining. Wir lernten aus den drei Formen des Mentalen Training unterschiedliche Tools kennen und konnten diese in Zoom-Räumen direkt innerhalb unserer Gruppe anwenden.

Beim Motivationstrainer erklärte Christina Schmidt (Psychologin, Sportpsychologin und Mediatorin) die unterschiedlichen Motivationsarten und die Motive, die jeden von uns antreiben. Zudem erläuterte sie, wie wir unsere Ziele präzise formulieren, wie wir in die Umsetzung kommen und wie wir diesen Prozess zum Beispiel als Coach begleiten können.

Der vierte und fünfte Tag wurde von Dr. Jens Freese (Neuroimmunologe, Diplom-Sportwissenschaftler, systemischer Coach, Reiss Profile Master) geleitet, der super spannende Einblicke in die Themengebiete Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) und Burnout-Prävention gegeben hat. Wir haben wissenschaftlichen Input, z. B. zu den Auswirkungen von (chronischem) Stress auf unseren Körper und den Möglichkeiten der Stressminderung bekommen.

Am letzten Tag wurde das Life Coaching von Katrin Meiß vorgestellt. Es ging um die Abgrenzung vom Coaching zur Therapie und Beratung, um die Fähigkeiten eines Coaches und um verschiedene Frage-Techniken. Anschließend konnten wir unser Wissen direkt in einem Coaching untereinander anwenden.

Zwei Wochen später fand dann ein 90-minütiger Single-Choice-Test statt.

Fazit

Es war super spannende Woche mit einem tollen Austausch in der Gruppe, mit hochqualifizierten Dozenten und Dozentinnen, viel Abwechslung bei den verschiedenen Inhalten, super vielen neuen Erkenntnissen, vielen neuen Büchern auf meinem Wunschzettel und jeder Menge neuem Wissen.

Ich kann die Fortbildung nur weiterempfehlen für alle Personen, die Menschen in ihrer Entwicklung begleiten. Die Fortbildung richtet sich an Personen aus dem Gesundheitswesen, aber das vermittelte Wissen ist auch ein Thema, das unbedingt mehr Einzug in die Schulen bekommen muss! Also schaut euch mal um, wenn es euch interessiert. Es lohnt sich!!!

Weiterführende Links

Deutsche Trainer Akademie Fortbildung Mentalcoach

Ein spannendes Interview zum Thema “Die Wissenschaft der Erschöpfung” mit Dr. Jens Freese und Fitnesscoach Mark Maslow findet ihr hier.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.